PASTETE MAL WILD!

 

Die Die Redewendung „beleidigte Leberwurst“ beruht auf einer alten Erzählung, in der es um eine Leberwurst geht, die

im kochenden Wasser eines Kessels vor Wut platzt.

Der Metzger nimmt alle anderen Würste, vor der Leberwurst heraus – weil sie nicht so lange kochen müssen.

Und weil die Leberwurst allein im Kochtopf bleiben soll, ist sie beleidigt.

So, jetzt wisst ihr das auch und weil wir keine „beleidigten Leberwürste“ in unserem Sortiment haben wollten, haben wir

unserer Leberwurst einfach einen cooleren Namen verpasst „PASTETE MAL WILD!“ und unter Glas für euch

gezähmt!

Was der Unterschied zwischen Leberwurst und Pastete ist?

Die Pastete ist fettärmer und enthält mehr Eiweiß.

Eatwild