VORURTEILE GEGENÜBER WILDFLEISCH – WIR DECKEN AUF!

 

Wildfleisch hat einen strenger Geschmack und einen strengen Geruch! 

Wildfleisch ist zäh und trocken!

Wenn man Fleisch falsch zubereitet kann es immer zäh und trocken werden, egal um welches Tier es sich handelt.

Wildfleisch hat einen sehr geringen Fettanteil, weshalb man es langsam und auf der niedrigsten Temperatur anbraten

sollte.

 

Wildfleisch ist schwierig zuzubereiten!

Das ist leider ein Punkt der noch sehr stark in den Köpfen der Menschen verankert ist. Wildfleisch ist nicht schwieriger

zuzubereiten als anderes Fleisch, man muss nur etwas vorsichtiger damit umgehen. Da Wildfleisch sehr wenig Fett

enthält, sollte man es langsamer und bei niedriger Temperatur anbraten als herkömmliches Fleisch.

Einlagen, beizen oder gar spicken ist nicht nötig.

 

Wildschweinfleisch ist radioaktiv!

Heutzutage werden regelmäßig und auch sehr sorgfältig Messungen am Wildschweinen vorgenommen.

Vor allem im Hochsommer, wenn Pilze wachsen, kann es sein das Wildschweine verseuchte Pilze fressen, jedoch wird

in Gebieten in denen der Geigerzähler anschlägt nicht gejagt. Jedes Tier wird dennoch auf Strahlung eingehend

untersucht.

Eatwild